Korsika

Korsika Urlaub und Korsika Reise

 

Korsika Reiseführer

Geschichte


Die ältesten Baudenkmäler Korsikas sind Dolmen und Menhire aus dem 3. Jahrtausend v. Chr. Zentrum dieser Megalithkultur ist der Südwesten. Mehrere bedeutende Menhirsammlungen wurden im Tizzano-Tal und am Caouria-Gipfel in der Nähe des berühmten großen Dolmen von Fontenaccia festgestellt.

Um 1600 v. Chr. entstanden die Menhirstandbilder: gewaltige primitive Menschenabbildungen aus Stein.

Zu einer anderen Inselkultur gehören die "Torrier" die um 2000 v. Chr. im Südosten Korsikas Fuß faßten und sich nach Westen hin ausbreiteten. Die Torrier waren Hausbauer., ihr Name ist abgeleitet von den massiven Rundbauten mit Kuppeln, die Torri genannt wurden. Sie haben eine gewisse Ähnlichkeit mit den Nuraghen auf Sardinien.


Griechen und Römer
Um 560 v. Chr. gründen die Griechen an der Ostküste die Stadt Alalia, das spätere Aleria.Trotz der Konkurrenz der Etrusker und Karthager und der militärischen Beherrschung durch Karthago (278-259 v.Chr) konnten sie ihre Handelsvorherrwchaft bis zur Eroberung durch Rom (259 v. Chr) erhalten. In der Folge beherrschten die Römer die ganze Insel, was in dem Bau von zahlreichen Städten und Häfen seinen Ausdruck fand.

Das Mittelalter
Um 450: Invasion der Vandalen, gefolgt von einem kurzen Einfall der Ostgoten.
758: Korsika gelangt in päpstlichen Besitz.
8. bis 10. Jh.: Raubzüge und Invasionen der Araber.

Korsika unter Genua
1133 teilt der Papst die Rechtshoheit über die sechs korsischen Bistümer in gleichem Verhältnis auf die beiden Stadtrepubliken Pisa und Genua auf. Genua neidet jedoch Pisa den Einfluß über Korsika und erobert 1187 Bonifacio und 1278 Calvi. 1284 werden die Pisaner in der Entscheidungsschlacht bei Meleria geschlagen. Bis 1729 bleiben die Genueser Alleinherrscher über Korsika.

Korsika im 18. Jahrhundert
1729 bricht der Aufstand gegen Genua aus. 1736 geben sich die Korsen eine Verfassung und rufen den deutschen Abenteurer Theodor von Neuhoff zum König von Korsika aus. Er muss jedoch noch im selben Jahr die Insel verlassen.
1755 wird Pascal Paoli zum General der korsischen Nation ausgerufen. Er macht aus Korsika einen unabhängigen Staat mit Corte aus Hauptstadt.
1769 verkauft Genua seine Rechte auf Korsika an Frankreich. 1769 wird das korsische Heer geschlagen - Korsika wird französische Provinz.
Am 15. August 1769 wird in Ajaccio Napoleon Bonaparte geboren.




 

Baedeker Allianz Reiseführer Korsika

Amazon Produktbeschreibung
Korsika - Gebirge im Meer.
Gebirge im Meer - das ist nur einer der poetischen Namen, die Korsika zu beschreiben versuchen. Und tatsächlich bietet die Insel fantastische Hochgebirgslandschaften neben endlosen Kiefern- und schattigen Kastanienwäldern, ein Dorado für Wanderer. Dazwischen findet man abgelegene Dörfer, die sich kühn an Berghängen hinaufziehen. Bis vor rund 100 Jahren waren die malerischen Weiler nur durch Maultierpfade verbunden, die heute als Wanderwege dienen. ..."